Die gelb-schwarzen Rocker

Die Wespen sind recht emsig
Die Wespen sind recht emsig

Heute möchte ich mich ein wenig um das Image der Wespen kümmern. Viele von Euch Menschen mögen diese Wiesenhelden so gar nicht. Vor allem, weil sie sich so gerne von dem Essen bedienen, dass der Mensch gerne nur für sich selbst hat. 

Doch  nicht alle Wespen wollen Euer Menschenfutter. Das sind nur ganz wenige Arten wie die Deutsche Wespe oder die Französische Wespe. Diese Völker haben aber im Großen und Ganzen sehr viel Ähnlichkeit mit Euch Menschen.

Und ihre Reaktionen müssten eigentlich für Euch Menschen ein Alarmzeichen sein. Denn so wie diese auf die Duftstoffe und den Zucker in Eurem Essen reagieren, sind sie wie ein Spiegel von so manchem Kind das Hyperaktiv wird oder regelrecht aggressiv drauf ist. Das hat durchaus etwas mit dem Essen zu tun.

Alle anderen Wespenstämme, die nur natürliche Nahrung fressen, reagieren nämlich nicht so menschlich. Sie sind friedlicher, ruhiger, ausgeglichener, glauben nicht, dass jeder ihr Feind wäre...

Etwas Honig am Stift und schon wird geschleckt...
Etwas Honig am Stift und schon wird geschleckt...

Die Fühler der Wespe dienen beim Fressen oder Arbeiten teilweise als eine Art Zusatz-Arme.

Allerdings, wenn Honig auf dem Plan steht... und auch andere stark zuckerhaltige Lebensmittel oder für Wespen, durch die Zusatzstoffe, doch recht stark duftenden Wurst-waren, dann erwacht in den Wespen der Drang: "Mir, mir, mir... gehört alles ganz allein mir!"

In dem Moment fressen die Wespen auch nicht mehr friedlich zusammen, sondern balgen sich regelrecht um jeden Tropfen... und als Mensch sollte man ihnen dann nicht zu nahe kommen - das könnte ungemütlich werden.

 

Mein Tipp für heute! 

Menschen, denkt mal darüber nach, was Ihr aus der guten Nahrung macht, nur weil Ihr nicht genug bekommen könnt und Eure Vorratskammern bis zum Platzen anfüllen müsst.

Ihr braucht keine Angst zu haben, verhungern zu müssen - so wie manches Tierchen in der Natur, dem Ihr oftmals durch die vielen Gifte die Nahrungsgrundlage nehmt!

Doch irgendwann könnte sich das natürlich ändern... wenn nicht mehr genügend Wiesenhelden da sind, um die Nahrungsgrundlage zu sichern.

 

Bis Morgen Euer B.R.

Wenn die Tierchen so friedvoll fressen, das hat schon was sehr meditatives
Wenn die Tierchen so friedvoll fressen, das hat schon was sehr meditatives

Mit 81,71 Prozent wurde meine

Wiesenhelden-Webseite auf Platz 1 gewählt!

Vielen Dank!

biologische Artenvielfalt im Wiesenreich

Gute Freunde helfen sich gegenseitig!

 

Getreu nach dem Motto:

Was ich kenne, mit was ich mich identifizieren kann, das beachte und schütze ich – so, als wäre es ein guter Freund.

Wer gelernt hat,  besser mit sich selbst

und seinen Gefühlen umzugehen, geht

auch mit  aufmerksamerem Blick durch

unsere wunderschöne Welt!