Schneck-Schnack

Wunderschönes Schleimerallöchen! Es freut mich riesig, diese Woche für Euch durchs Wiesenreich zu schleimern. Ich gehöre zum Stamm der Bänderschnecken.

Diese Woche verspricht schön feucht zu werden und so dürfte es mir viel Spaß machen unterwegs zu sein. Vielen meiner Freunde geht es ebenso, hab schon einige heute gesehen. Mit oder ohne Schneckenhaus. Meines hat einen Durchmesser von etwa einem Zentimeter. Es gibt aber auch Schnecken, deren Schneckenhaus ist zehn Mal  kleiner. Da müsst Ihr schon sehr gut aufpassen und hinschauen, wenn Ihr uns sehen wollt!

 

Wir Kriecher haben viele Talente, nur im Sehen sind wir nicht so fit. Ich muss schon recht nah mit meinen Stilaugen ran gehen, um etwas genauer erkennen zu können.

Die Augen einer Schnecke gehören sozusagen zu den ältesten Modellen im Tierreich. Noch recht einfach gestaltet, und dennoch... für mich durchaus ausreichend. Dafür kann ich recht gut riechen und schmecken. 
Meine Welt setzt sich fast ausschließlich aus diesen beiden Sinnen zusammen, somit unterscheidet sich das Bild in meinem Kopf wohl sehr stark, von dem, dass beim "in die Welt schauen", in Eurem Kopf entsteht!

Bei der Endabstimmung für 2017 im Januar 2018 wurde meine Wiesenhelden-Webseite 

auf Platz 1 gewählt! 

Vielen Dank!

biologische Artenvielfalt im Wiesenreich

Gute Freunde helfen sich gegenseitig!

 

Getreu nach dem Motto:

Was ich kenne, mit was ich mich identifizieren kann, das beachte und schütze ich – so, als wäre es ein guter Freund.

Wer gelernt hat,  besser mit sich selbst

und seinen Gefühlen umzugehen, geht

auch mit  aufmerksamerem Blick durch

unsere wunderschöne Welt!