Minifress-Maschine

Der Regenwurm Balduin hat sich wieder sicher eingebuddelt und wird so lange in der Erde schlafen, bis es wieder kühler und feuchter geworden ist.

Einer Raupe macht das warme Sommerwetter kaum Probleme, notfalls versteck ich mich unter den Blättern im Schatten und döse, aber jetzt bin ich erst mal für Euch Menschenkindern auf Tour!

 

Na, so was... da hab ich doch viele kleine weiße Puschels an einer Pflanze herum huschen gesehen.... und wie flink die umher wandern! Das können unmöglich Staubteilchen sein, die der Wind umher weht... was das wohl sein mag? Oder besser gesagt, wer - zumindest sind sie richtige Schnell-Läufer!

 

"Hallo, wer bist denn du?!"

"Ich bin die Larve vom kleinsten Marienkäfer der Welt!."

 

 

"So winzig wie du bist, bist du wohl kleiner als die normalen Marienkäfer?"

"Ja, als ausgewachsener Käfer werden wir gerade mal ein bis zwei Millimeter! Und wir haben auch keine Punkte auf dem Rücken, dafür allerdings haben die meisten von uns auf unserem Panzer

einen dichten Haarpelz!"

 

"Was fresst ihr denn so?"

"Spinnmilben und Schildläuse, und wenn wir recht groß sind

auch mal Blattläuse wie die großen Marienkäfer."

 

"Im Moment bist du ja noch komplett Weiß, ändert sich das nach deiner Verpuppung? Bekommst du dann die roten Deckflügel

mit den schwarzen Punkten?

"Mein Äußeres wir sich verändern, das stimmt. Aber nach der Verpuppung wird mein Körper braunschwarz sein und ohne Punkte. Denn nicht alle aus unserer Familie mögen dieses gepunktete Kleid."

 

"Als Larve siehst du aber einem Marienkäfer nicht gerade ähnlich!"

"Das liegt daran, dass diese weiße Struktur auf meinem Rücken eher so etwas ist, wie ein Pelz, den ich ausziehen kann. Ich hab Wachsdrüsen und die haben diese weiße, wachsartige Schicht wachsen lassen. Auf diese Weise bin ich gut geschützt, und sehe zudem den Woll-Läusen ähnlicher. Tja, Tarnung ist alles!"

 

Das stimmt, liebe Menschenkinder. Wer so klein ist wie wir, der sollte entweder grün sein wie ein Grashalm, oder rot drohend vor Gefahr oder eben sich als ein anders Lebewesen tarnen...

 

Bis Morgen Eure Alby

 

Mehr über Marienkäfer findet Ihr hier auf diesem Link:

http://www.kob-bavendorf.de/Service/schaedlinge-und-krankheiten/nuetzlinge/marienkaefer

Gute Freunde helfen sich gegenseitig!

 

Getreu nach dem Motto:

Was ich kenne, mit was ich mich identifizieren kann, das beachte und schütze ich – so, als wäre es ein guter Freund.

Wer gelernt hat,  besser mit sich selbst

und seinen Gefühlen umzugehen, geht

auch mit  aufmerksamerem Blick durch

unsere wunderschöne Welt!