Familien-Zusammenhalt

Ui, ist das hier überall ein Getümmel.... überall laufen rot-schwarze Kerlchen herum. Einige Kuscheln gemeinsam, andere sonnen sich auch mal allein auf einem Blatt... und wie wird mir da... ich würde am liebsten gleich mit machen und mit euch zusammen kuscheln!

 

"Euch macht Kuscheln viel Spaß. Wer seid ihr denn?"

 

"Wir sind der Kindergarten.... jeder von uns ist noch ein Wanzenkind.... hihi... los spielen..."

 

Ui, die scheinen ja nur Blödsinn im Kopf zu haben. Am besten werde ich da wohl eine der größeren interviewen. Gleich da vorne.

 

"Ah, du scheinst mir ein Wiesenhelden-Reporter zu sein... willst bestimmt etwas über uns wissen - wir alle hier sind Feuer-wanzen. Mich nennt man Torsten Maske."

 

"Ah... hat eure rote Färbung eine besondere Bedeutung?"

 

"Ja, sie zeigt unseren Fressfeinden, dass wir giftig sind,

also völlig ungenießbar zum Essen!"

 

"Was hatte das eben mit "Kindergarten" auf sich."

"Nun - es ist ein Garten voll von Kindern! Auf diese Weise sind unsre Kleinen besser geschützt, für den Fall, dass Gefahr droht!"

 

"Und wie schafft ihr, dass die Kleinen so dicht beisammen bleiben?"

"Wir Wanzen reden nicht mit Worten, sondern über Duftstoffe miteinander. Für größere Entfernungen nutzen wir auch mal Klopf- und Bewegungsgeräusche. Diese werden dann über die Pflanzen weiter getragen." 

"Ah, ihr nutzt die Stängel der Pflanzen wie eine Trommel!"

"Genau! Auf diese Weise erfahren wir von anderen, falls Gefahr für die Kleinen besteht. Außerdem bewirkt der Duft, den sie ausströmen, dass sie zusammen bleiben wollen, also dicht an dicht kuscheln. Wenn Gefahr droht benutzen wir übrigens einen anderen Duft."

 

"Dann ist der Familienzusammenhalt bei euch wohl sehr wichtig?!"

"Nunja... bei uns zählt mehr der Stamm selbst. Aber die fleckige Brutwanzen, zum Beispiel, sind extreme Familientypen. Ihre Brutpflege ist echt phänomenal. Sie tragen sogar ihre Kinder auf ihrem Rücken herum, damit sie immer gut behütet sind."

 

Tja, meine lieben Menschenfreunde, da hat doch so mancher Wiesenbewohner mehr Ähnlichkeit mit Euch, als Ihr vielleicht vermutet habt. Und ich weiß jetzt auch, warum mir so plötzlich nach Kuscheln war. Als Schnecke reagiere ich ja sehr stark auf Gerüche, ich sehe ja quasi mittels Duft die Welt.

M.L.

Bei der Endabstimmung für 2017 im Januar 2018 wurde meine Wiesenhelden-Webseite 

auf Platz 1 gewählt! 

Vielen Dank!

biologische Artenvielfalt im Wiesenreich

Gute Freunde helfen sich gegenseitig!

 

Getreu nach dem Motto:

Was ich kenne, mit was ich mich identifizieren kann, das beachte und schütze ich – so, als wäre es ein guter Freund.

Wer gelernt hat,  besser mit sich selbst

und seinen Gefühlen umzugehen, geht

auch mit  aufmerksamerem Blick durch

unsere wunderschöne Welt!