Alles nur eine Frage der Anziehungskraft

Ist doch nicht so einfach Spinnen auf die Spur zu kommen, wie ich dachte… aber, irgendwie ist das auch klar. Sie legen es ja nicht unbedingt darauf an gefunden zu werden. Denn, wenn man sie leicht finden könnte, würde ihre Beute ja entkommen und sie selbst womöglich von einem anderen Freßfeind gefunden werden.

Hm.. was sehen da meine Augen. Auf dem Blatt unter mir sitzt ein Tierchen. Mal nachzählen wie viele Beine es hat. Denn eine Spinne hat 8 Beine….

O ja, es sind acht Beine. Dann will ich mich gleich vorsichtig nähern und ein kleines Interview führen.

 

„Zu welcher Spinnenart gehörst du denn?!“

„Genau genommen, zähle ich nur zu den Spinnentierchen. Das ist daran zu erkennen, dass mein Kopf und mein Körper nicht unterteilt sind, sondern zu einem oval zusammen gewachsen sind. Ich bin ein Weberknecht. Und auch wenn der Name vermuten lässt, dass ich was mit Weben zu tun habe – ich kann keine Spinnenseide herstellen.“

 

„Aha… gehst du dann wie die Sprungspinnen auf die Jagd?“

„Könnte man so sagen. Nur, dass ich eben eher der gemütliche Type bin. Ich liege auf der Lauer und wenn die gewünschte Beute vorbei krabbelt, werfe ich eines meiner langen Beine wie ein Lasso auf das Tierchen. Eine Sprungspinne würde in dem Fall mit einem großen Satz rüber springen. Ansonsten fresse ich auch mal tote Insekten.“

„Ja, deine Beine sind schon lang. Aber wie hältst du die Beute fest? Du hast keine Greifer oder so was an den Füßen.“

„Das brauche ich auch nicht. Ich kann zwar keine Spinnenseide herstellen, dafür aber einen sehr gut haftenden Klebstoff. Auf diese Weise kann ich sogar Tierchen fangen, die über eine recht glatte Panzer verfügen

so wie die Silberfischchen zum Beispiel. Sie haben

eine Art Antihaftbeschichtung.“

„Oho… sind das diese Tropfen, die ich da an deinen Pedipalpus, den Mundgreifern, sehe? Sieht wie die Flüssigkeit aus, die ich schon mal auf den Pflanzen Sonnentau gesehen habe. Wie funktioniert das?“

„Mein Kleber agiert im Grunde wie Treibsand. Je mehr sich das Opfer wehrt und kämpft, umso mehr verstrickt es sich darin, bis es nicht mehr entkommen kann.“

 

Ui… wie gut, dass ich hier mehr als doppelt so weit entfernt sitze, wie seine Beine lang sind. Und die sind wirklich sehr… sehr lang. Das muss sich beim Laufen so anfühlen, als wenn Ihr Menschen auf mindestens 10 Meter hohen Stelzen laufen wolltet.

 

Es gibt auch Weberknechte, die nicht nur Insekten jagen, sondern auch Schnecken.

Wenn ihr mehr wissen wollt: www.arthropods.de/arachnida/opiliones/phalangidae/phalangiumOpilio02.htm

 

Übrigens Eure menschlichen Forscher nennen solche Klebstoffe auch eine nicht-Newtonsche Flüssigkeit. Ein Wassertropfen zerteilt sich, sobald er auf eine Oberfläche auftrifft in viele kleine Tröpfchen. Doch diese Flüssigkeit verformt sich nur und scheint beim Springen neue Formen ein zu nehmen.

 

Ihr könnt so eine Flüssigkeit auch herstellen, indem ihr 3 Teile Maisstärke und 2 Teile Wasser mischt.  Sie funktioniert zwar nicht als Klebstoff, aber zeigt die Kraft und Veränderbarkeit eines Stoffes.

Bei der Endabstimmung für 2017 im Januar 2018 wurde meine Wiesenhelden-Webseite 

auf Platz 1 gewählt! 

Vielen Dank!

biologische Artenvielfalt im Wiesenreich

Gute Freunde helfen sich gegenseitig!

 

Getreu nach dem Motto:

Was ich kenne, mit was ich mich identifizieren kann, das beachte und schütze ich – so, als wäre es ein guter Freund.

Wer gelernt hat,  besser mit sich selbst

und seinen Gefühlen umzugehen, geht

auch mit  aufmerksamerem Blick durch

unsere wunderschöne Welt!