Zählen sollte man können

Ui… lange Beine, viele sehr lange Beine… ob, dass wieder ein Weberknecht ist, oder gar eine Zitterspinne?

Da muss ich vorsichtig hinterher kriechen… hm, schon merkwürdig… der hat hat so was wie Flügel. Ich wusste gar nicht, dass Spinnentiere auch Flügel haben.

Das muss ich näher untersuchen.

„Hallo, Herr oder Frau Weberknecht, oder gar Zitterspinne?“

„Oh, nicht schon wieder!“

„Was denn?“

„Ich bin kein Weberknecht und auch keine Zitterspinne.“

„Aber deine immens langen Beine!“

„Die hat mein Stamm eben auch. Dafür aber nur

sechs Beine und ein Flügelpaar.“

„Ach, ich dachte… naja, womöglich gibt es auch geflügelte Spinnen. Bei den Insekten gibt es zumindest beide Varianten.“

„Nein, alle Spinnen und alle Spinnentierchen besitzen keine Flügel. Nur die kleineren unter ihnen können sich mit ihrem Webfaden vom Wind davon tragen lassen, als wäre es ein Gleitschirm – mehr nicht!“

„Ui… aber dein Stachel am Hintern sieht sehr gefährlich aus.

Tut bestimmt sehr weh, wenn du stichst?!“

 

„Ich gehöre zum Stamm der Schnaken. Ich bin nicht mit den Wepsen und Bienen verwandt. Ich gehöre wie eine Mücke oder eine Fliege zur Familie der Zweiflügler.“

 

„Stimmt beim genauen betrachten, siehst du eher aus wie eine zu groß geratene Stechmücke.“

 

„Aber ich bin keine Stechmücke! Das was du für einen Stachel hältst ist nur mein Hinterteil. Ich bin übrigens ein Kohlschnaken-Weibchen.

Ein Stechmücken-Weibchen schlürft zwar Blut mit seinem Stechrüssel am Kopf, aber so etwas haben wir Schnaken auch nicht!

Wir schlürfen höchstens mal etwas Wasser oder Nektar.“

 

Viele Insekten haben ein spitz zulaufendes Hinterteil. Und vor allem Weibchen besitzen hinten einen Legebohrer, damit sie ihre Eier gut geschützt in der Tiefe ablegen können.

Und auch wenn er manchmal wirkt, wie eine große Nadel oder ein Dorn, so kann das Tierchen damit keinen Menschen stechen!

 

Übrigens: Den Insekten, die zustechen können, sieht man das nicht unbedingt an. Der Stachel ist bei denen sozusagen eingefahren.

Oder habt Ihr schon mal den Stachel einer Hummel gesehen?

Kohlschnaken sind recht große Insekten.

Zwar haben sie Flügel, aber sie sind keine guten Flieger.

Sie laufen hauptsächlich mit den Beinen und nutzen ihre Flügel mehr dazu, um ihre Balance zu halten.

Oder um ab und an mal einen Windhauch zu nutzen, um schneller laufen zu können.

Mit 81,71 Prozent wurde meine

Wiesenhelden-Webseite auf Platz 1 gewählt!

Vielen Dank!

biologische Artenvielfalt im Wiesenreich

Gute Freunde helfen sich gegenseitig!

 

Getreu nach dem Motto:

Was ich kenne, mit was ich mich identifizieren kann, das beachte und schütze ich – so, als wäre es ein guter Freund.

Wer gelernt hat,  besser mit sich selbst

und seinen Gefühlen umzugehen, geht

auch mit  aufmerksamerem Blick durch

unsere wunderschöne Welt!