Lernen macht Spaß und bringt den Körper auf Touren...
Lernen macht Spaß und bringt den Körper auf Touren...

Hier auf dieser Seite findet Ihr Links oder Infos für Kindergärten und Schulen.

 

-------------------

 

Als Arbeitsblätter für Grundschule und Kindergarten umge-arbeitet könnt Ihr alle Blogeinträge mit Anleitung für die Einrichtung via Mail kostenlos als PDF bekommen, schickt einfach nur eine Mail an mich, klickt dafür auf den Button "Kontakt".

 

Auf diese Weise kann ich Euch immer wieder die neuen Block-Eintrags-PDF direkt nach Fertigstellung zu mailen. 

Neu - Neu - Neu - Neu -Neu - Neu -Neu - Neu -Neu - Neu -Neu - Neu -

 

Die Webseite der Wiesenhelden nur für Erwachsene:

Jeden Monat enthüllt einer der Minisuperhelden nach dem anderen, was

in seiner Welt schief läuft... was ihm stinkt oder gar sein ganzes Volk 

in Gefahr bringt. Jetzt im Juli ist es eine Honigbiene!

www.gestaendnisse.jimdo.com

 

Neu - Neu - Neu - Neu -Neu - Neu -Neu - Neu -Neu - Neu -Neu - Neu -

Bodenwissen

 

Mit der Broschüre „Boden[wissen] Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I“ soll Schülerinnen und Schülern das Thema Boden praxisnah und spannend nähergebracht werden. Die Broschüre richtet sich an Lehrkräfte aus den Bereichen Biologie, Geografie, Chemie, textiles und technisches Werken, bildnerische Erziehung, aber auch an jene Lehrkräfte, die mit der politischen Bildung, der Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Berufsorientierung befasst sind. 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte anDr.in Bente Knoll:  bodenwissen@b-nk.at 

 

Sie kann hier auf diesem Link runter geladen bzw. ausgedruckt werden:

http://www.b-nk.at/wp-content/uploads/2016/08/Bodenwissen_Web.pdf

 

Gärtnern macht Schule

Ein Leitfaden für Schulgärten

Herausgeber: Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg Kernerplatz 10, 70182 Stuttgart 

 

Sie kann hier auf diesem Link runter geladen bzw. ausgedruckt werden:

http://www.schulgaerten-bw.de/cms/uploads/media/Gaertnern_macht_Schule.pdf

 

Wie sind die Insekten untereinander verwandt?

Das war lange Zeit eine ungelöste Frage. Hier findet Ihr das Interview Bernhard Misof im Gespräch mit Ralf Krauter

 

<deutschlandfunk>

Der SWR hat hier eine tolle Webseite gestaltet, auf der Ihr mehr über die Bienen und ihre Arbeit erfahren könnt:

http://multimedia.swr.de/bienen-bedrohte-honigsammler#2025

 

Aber nicht nur Bienen sind emsige Bestäuber, ein  großer Teil der Insekten lebt von Nektar und Blütenpollen. Andere helfen dabei mit, dass die Pflanzen einmal zum Wachsen angeregt werden oder auch, dass diese sich nicht zu sehr ausbreiten und die Artenvielfalt bedrohen. Wir Menschen bezeichnen diese Tierchen als Schädlinge, doch auch sie sind wichtig. Zusätzlich bilden sie auch die Nahrungsgrundlage von anderen, die diese Fressen und so dazu beitragen, dass diese Tierchen nicht überhand nehmen!

 

 

 

 

 

 

 

Auf dieser Webseite findet Ihr ein tolles Projekt über uns Schnecken.

Für Schulen:

 

http://www.expeditionbiodiversitaet.ch/expeditionschnecken/

Spinnenseide gehört zu den kostbarsten Materialien. Sie besitzt einzigartige Fähigkeiten und kann bei Euch Menschen sowohl im Bereich Medizin, als auch in der  Technik Anwendung finden.

 

Eine Spinnenart produziert sogar einen Spinnfaden, der für Musikin-strumente (Violinen) genutzt wird:

<nephila maculata>

 

Von einer anderen Art werden die Fäden von Eingeborenen sogar als Angelschnur zum Fischen genutzt: <Nephila pilipes>

 

Wenn Ihr wissen wollt, wie eine Spinne Seide produziert, dann schaut doch auf dieser Seite mal vorbei: www.biospektrum.de

 

Sich selbst zu versorgen mit allem, was die Natur bietet mit all den tollen Möglichkeiten. Hier findet ihr viele tolle Infos und Rezept-Ideen:

ttps://experimehntselbstversorgung.net/

 

Mit 81,71 Prozent wurde meine

Wiesenhelden-Webseite auf Platz 1 gewählt!

Vielen Dank!

biologische Artenvielfalt im Wiesenreich

Gute Freunde helfen sich gegenseitig!

 

Getreu nach dem Motto:

Was ich kenne, mit was ich mich identifizieren kann, das beachte und schütze ich – so, als wäre es ein guter Freund.

Wer gelernt hat,  besser mit sich selbst

und seinen Gefühlen umzugehen, geht

auch mit  aufmerksamerem Blick durch

unsere wunderschöne Welt!